Tabletop Hobbyblog

Tyraniden-Gerüchte: Ganten, Psioniker und Haruspex…

Die Gerüchteküche kommt so langsam… ins Brodeln. Bitte seid euch bewusst, dass es sich bei den unten aufgeführten Informationen um Gerüchte handelt, welche weder vollständig noch bestätigt sind. Was am Ende seinen Platz im Kodex findet, werden wir Anfang nächsten Jahres erfahren. Ich selbst kann es kaum erwarten, bis der neue Kodex erscheint, und so versuche ich, die Gerüchte für euch einzuordnen.
So kursieren zu den Termaganten die ersten konkreten Informationen im globalen Warpnetzwerk. Die Grundkosten der Termaganten sollen auf 4 Punkte pro Modell fallen; ein angemessener Schritt, der nicht groß überrascht. Die Tendenz ist, bestehende Einheiten, die regeltechnisch nicht überarbeitet werden, einfach ein bisschen billiger zu machen. Wichtig für Tyranidenspieler: als Standardbewaffnung bleiben die Bohrkäferschleudern bestehen, denn von denen haben die meisten von uns den Schrank voll. Adrenalindrüsen verleihen „Sprinten“ und „Rasenden Angriff“ für einen Punkt. Auch für einen Punkt erhältlich sind Toxinkammern, die den Nahkampfattacken „Gift“ verleihen. Richtig interessant und neu ist die Option, auch Schussattacken die Sonderregel „Gift“ zu geben, für 2 Punkte. Die Ausstattung mit Neuralfressern kostet 4 Punkte.
Mein persönlicher Wunsch wäre es, dass die Neuralfresserganten etwas flexibler einsetzbar würden; dies könnte mithilfe der Impulswaffenregel gegen Panzer (z. B. 6 = Streifschuss) gut realisiert werden (Infanterie würde wie normal mit ST4 verwundet werden können). Damit wäre die Schwäche, die die Tyraniden gegen feindliche Panzer haben, gemildert. Die Panzerabwehr ist aus meiner Sicht äußerst wichtig, und deshalb  müssen die Tyraniden, besonders auch wegen der eingeführten Erweiterungen Escalation und Stronghold Assault, effektivere Optionen gegen Panzer bekommen, damit der neue Kodex wettbewerbsfähig sein kann. Zurzeit ist das Zerstören von Panzern durch Beschuss ein großes Problem für Tyraniden, welches zusätzlich durch die Tatsache verstärkt wird, dass die einzige designierte Antipanzer-Einheit, die Schwarmwachen, gezielt vom Gegner ausgeschaltet werden kann. Sobald also Schwarmwachen und fliegende Schwarmtyranten mit Neuralfressern ausgeschaltet sind, können sich feindliche Panzer ganz in Ruhe um das Ausschalten der restlichen Einheiten kümmern. Ich erlebe es immer seltener, dass es meine Monströsen Kreaturen in den Nahkampf mit einem Serpent schaffen! Der hohe Spezialisierungsgrad der Tyraniden führt dazu, dass bestimmte Element gezielt ausgeschaltet werden können und damit steht der Rest des Schwarms z.B. Panzern machtlos gegenüber. Neuralfresserganten mit Impulswaffen könnten dazu führen, dass endlich auch Ganten von gegnerischen Panzern gefürchtet werden (und zwar von allen Seiten). Momentan rangieren Ganteneinheiten sehr weit unten auf der Abschussliste der Gegner. Das muss sich wieder ändern! So viel zu meinen Träumereien… Nichtsdestotrotz müssen die Tyraniden brauchbare Fernkampfwaffen gegen Panzer bekommen, um z. B. gegen den derzeit beliebten Serpent-Spam bestehen zu können. Denn der „totgeglaubte“ Panzer wird wieder en masse eingesetzt; vom Rhino bis zum Land Raider!
Stachelfäuste (2 Punkte) und Stachelharpunen ( 1Punkt) sind weitere Optionen, die jeder Gant erhalten kann. Beide Waffen werden bestimmt brauchbare Regeln bekommen, da die meisten Spieler noch recht wenige Modelle von diesen haben.
Hier alle Details auf einen Blick…

Termaganten: 10-30 Modelle, 4 Punkte pro Modell mit Bohrkäferschleuder

Adrenalindrüsen (Sprinten und Rasender Angriff) – 1 Punkt
Toxinkammern (Gift, Nahkampfattacken) – 1 Punkt
Toxinlarven (Gift, Schussattacken) – 2 Punkte

Stachelharpune -1 Punkt
Stachelfäuste – 2 Punkte
Neuralfresser – 4 Punkte

pro 10 Modelle:

Würgespinne – 10 Punkte
Elektroschocksplitter – 15 Punkte (S4 DS6 Flammenschablone)

Bei dem nächsten Gerücht geht es um die Psionischen Kräfte des Schwarms. Der Schwarm soll eine eigene Tyranidendisziplin bekommen mit 6 Kräften plus Primärkraft (vielleicht Herrschaft-Primär, Mentaler Schrei, Warpblitz, Katalyst, Nervenschock, Das Grauen und Auspeitschen). Leider soll den Tyraniden der Zugriff auf die Disziplinen des Regelbuchs verweigert werden. Sollte dieses Gerücht stimmen, dann müssten die neuen Psikräfte der Tyraniden sehr stark werden, um diesen Schritt zu rechtfertigen. Tyraniden dürfen ja schon jetzt keine Alliierten haben, deshalb wäre es unverständlich, wenn sie auch noch von den Psikräften des Regelbuches ausgeschlossen werden könnten. Daher halte ich das Gerücht, dass Tyraniden von den Regelbuchdisziplinen ausgeschlossen werden sollen, für unwahrscheinlich, denn zu welcher Disziplin passen die Tyraniden besser als zu Biomantie!  Die Gerücht, dass die Psikräfte aus dem Kodex alle in der neuen Tyranidendisziplin wiederzufinden sind, verfestigen sich. Die Psifähigkeiten aus dem Kodex müssten regeltechnisch angepasst werden, um die Wettbewerbsfähigkeit des Kodexes zu steigern. Tyraniden sind ja schließlich bekannt für ihre psionischen Aktivitäten!
Ein weiteres Gerücht: Die Nemesis von Malan’tai soll ganz wegfallen. Dieses Gerücht halte ich für sehr wahrscheinlich. Die Nemesis wird entweder sehr stark abgeschwächt werden oder leider ganz wegfallen, weil ihre Fähigkeiten so stark sind – viele würden sagen zu stark. In meinen Spielen gab es aber auch viele Situationen, in denen die gegnerischen Truppen ihre Moralwerte alle bestanden oder ein Melter der Nemesis zum Verhängnis wurde bevor diese richtig zuschlagen konnte. Die Tage der Nemesis sind dennoch gezählt. Wir werden sie vermissen.

Der Nemisis von Malan'tai und drei Landungssporen

Die Nemisis – es war eine schöne Zeit.

Die Haruspex (oder Malefactor) wird vielen von uns aus früheren Editionen und dem Spiel Epic bekannt vorkommen.  Nachdem jetzt die ersten Bilder zu sehen sind, frage ich mich ob die Tyraniden noch eine Transport-Kreatur bekommen. Ist  diese Kreatur vielleicht das Krabben-Wurm welches, die neue Transport-Kreatur für bis zu 20 Ganten werden soll? Ich bezweifle es stark. Trotzdem, alle, die ein Haruspex/Malefactor-Modell besitzen, dürfen sich vielleicht schon ein bisschen freuen. Regeltechnisch hätte diese Einheit viel Potential und könnte den Tyraniden einen neuen Charakter verleihen. Ganz besonders gut könnte die Kombination aus Transport-Käfer und in ihm transportierten Hormaganten werden, denn Hormaganten sollen günstiger und schneller werden. Ein Transport-Käfer würde regeltechnisch wie ein offenes Fahrzeug mit Angriffsrampe behandelt werden. Vielleicht könnten dann die Tyraniden wieder als eine charakteristische Nahkampfarmee gespielt werden, die sie einmal waren.

Ich bin überzeugt, dass der neue Kodex Verbesserungen bringen wird, weil viele Einheiten einfach regeltechnisch angepasst werden müssen. Die Optionen sind da unendlich; die Regeln können eigentlich nur besser werden. Keine Armee besitzt so viele (absolute) Kodexleichen wie die Tyraniden!

MfG
-kleiner gargoyle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s