Tabletop Hobbyblog

Tyraniden Bastelprojekt Nr. 3: Void Shield Generators

Void Shield Generators

Gestern Abend konnte ich die Void Shield Generatoren für meine Tyraniden fertigstellen. Es fehlt nur noch eine zweite Schicht Quick Shade. Natürlich sind meine Generatoren nicht aus Metall konstruiert sondern aus biologischem Anbau. Die Biogeneratoren sind riesig. Sie sind ca. 9 Zoll hoch. Die Mitte ist nicht durchsichtig wie bei den Metallgeneratoren, wo man zwischen den Pfeilern hindurchschauen kann. Rein theoretisch könnten sich also Phantomritter oder Riptides besser hinter meinen Biogeneratoren verstecken. Meine Toxotrophen werden aber auf jeden Fall hinter letzteren sicher sein; man könnte sie auch hinter dem Originalmodell nicht sehen. Natürlich kann eine einzelne Toxotrophe ohne die Masse der Bastion weniger Tyranideneinheiten abdecken. Deshalb überlege ich mir, ob ich zwei einzelne Toxotrophen hinter den Generatoren verstecken soll. Auch der Umfang der Biogeneratoren ist etwas kleiner als beim Original, was wegen meines verwendeten Unterbaues zustande gekommen ist. Dadurch ist der Wirkungsbereich der Biogeneratoren um wenige Quadratzoll kleiner als beim Original – welcher Gegenspieler wird sich darüber beschweren.

Die Void Shield Generatoren werden, wie andere Gebäude auch, in allen Belangen wie ein lahmgelegtes Fahrzeug behandelt. Sie haben einen Panzerungswert von 13. Da nicht angegeben ist, ob Void Shield Generatoren große, mittlere oder kleine Gebäude sind, muss ich davon ausgehen, dass sie als kleine Gebäude behandelt werden, also 3 Rumpfpunkte besitzen (laut Grundman FAQ haben Void Shield Generatoren 4 Rumpfpunkte).

Die Generatoren besitzen je ein Void Shield mit der Reichweite von 12 Zoll. Das Void Shield hat eine Panzerung von 12 und wird durch jeden erfolgreichen Streif- oder Volltreffer ausgeschaltet. Ist ein Void Shield aktiv, wird jeglicher gegnerische Beschuss, der auf Einheiten innerhalb des Schutzradius gerichtet ist, automatisch auf das Void Shield umgeleitet. Nach meinem Regelverständis müsste ein Exocrine mit mehr als 50% seiner Base innerhalb des Void Shields stehen, um davon profitieren zu können – nicht, dass man ihn mit dem letzten Millimeter innerhalb des 12 Zoll Radius stehen lässt, um dann auch noch von dem Void Shield profitieren zu wollen. Darüber sollte man sich vor dem Spiel absprechen. Um die Generatoren zu zerstören, muss man erst das Void Shield ausschalten. Ist ein Void Shield inaktiv, wird es zu Beginn der nächsten Bewegungsphase auf die 5+ wieder eingeschaltet.

Meine erste Idee ist es, die Void Shield Generatoren in einem Dreieck aufzustellen, so dass jeder Generator vollständig innerhalb der Void Shields von zwei anderen Generatoren steht. Dazwischen noch zwei Toxotrophen – und die Angriffsbasis für jeden Schwarm steht! Soweit die Theorie. Ich konnte meine Generatoren auch schon in einem Spiel gegen die neuen Orks testen. Es wird einem schnell klar, dass das Wiedereinschalten der Generatoren auf die 5+ eine recht unzuverlässige Sache ist. Es kann vorkommen, dass alle Void Shields wieder anspringen oder keines. Außerden sollte man sich bewusst sein, dass der Schutz der Void Shields für jeglichen Beschuss gilt, also auch für gegnerische Einheiten. Eigene Einheiten, die sich außerhalb eines Void Shields befinden und auf gegnerische Einheiten, die im Schutzradius stehen, schießen wollen, würden  zuerst das Void Shield treffen. Klingt komisch, ist aber so. Weitere Informationen zur Verteilung der Treffer gegen Void Shields sind im Grundman FAQ beschrieben, dem ich mich erst einmal anschließe.

Void Shield Generators Void Shield Generators Void Shield Generators Void Shield Generators VSG 7

Mit freundlichen Grüßen

-kleiner gargoyle

P.S.: Heute vor einem Jahr habe ich meinen ersten Beitrag auf diesem Blog geschrieben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s