Tabletop Hobbyblog

Tyraniden Bastelprojekt: Skyblight Swarm

Mein Skyblight Swarm ist endlich fertig gestellt. Der ein oder andere wird vielleicht fragen: Warum erst jetzt? Wie das so meine Art ist, habe ich mir nicht einfach die Modelle gekauft, sondern es mussten schon meine eigenen Kreationen sein. So hatte ich die Idee, eine Schwarmdrude nach dem Design des Broodlords aus dem PC-Spiel Starcraft II zu modellieren. Vor einigen Wochen hatte ich dann die Idee meine Harpyien Kalmaren nachzuempfinden. Ab da stand fest, ich bastle mir auch einen Skyblight Swarm. Es kam wie so oft im Leben: Die neue Landungsspore, die Tyrannocyte, wurde veröffentlicht. Also habe ich gleichzeitig 6 Tyrannocyten sowie meinen Skyblight Swarm zusammengebaut. 5 der 6 Tyrannocyten sind auch schon fertig. Eine Spore ist das Original von GW, die anderen 4 habe ich, ihr erratet es bestimmt, selbst modelliert. Tyrannocyten selbst zu gestalten, ist äußerst einfach und geht wahrscheinlich schneller, als das Original zusammenzukleben. Aber die Tyrannocyte von GW ist natürlich viel detaillierter, und so muss jeder für sich entscheiden, was er bevorzugt. Die grundierten Sporen werde ich euch demnächst auch vorstellen. Jetzt aber erst einmal zu den zwei Harpyien und der Schwarmdrude.

Die erste Harpyie:

Harpyie (2)Harpyie (3)

 

 

 

 

 

 

Harpyie (6)

 

 

 

 

 

 

Harpyie (7)

Die Harpyie Nummer 2:

Harpyie 2 (1)Harpyie 2 (3)

 

 

 

 

 

Harpyie 2 (2)Harpyie 2 (5)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schwarmdrude a.k.a Broodlord:

Schwarmdrude (1)Schwarmdrude (2)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwarmdrude (3)

Schwarmdrude (5)

Schwarmdrude (4)

Tentakliden: Absorber der ersten Generation

Alle Modelle sowie die Flugbasen habe ich mit großen „Kühlschrankmagneten“ ausgestattet, um die Modelle zu halten. Im Nachhinein würde ich das nicht noch einmal machen, sondern ich würde ein Loch in die Unterseite des Modells machen und es dann auf einen Stab setzen, denn die von mir verwendenden Magnete sind nicht die stärksten, und ich habe unterschätzt, wie schwer Milliput-Modelliermasse nach dem Aushärten immer noch ist. Außerdem kommt es beim Spielen immer wieder vor, dass jemand ausversehen an Modelle stößt und diese so vom Sockel fallen können. Deshalb musste ich an der Unterseite der Modelle zusätzliche Modelliermasse anbringen, damit der Magnet der Flugbase vom Modell umschlossen wird und dieses Problem somit etwas abgemildert wird. Auch nicht ganz unwichtig: Da die Modelle doch etwas kleiner sind als das Original, zählt natürlich das gesamte Modell in Bezug auf die Sichtlinie in der Schussphase. Damit hat das Modell dann die ungefähre Größe des Originalmodells in Bezug auf Beschuss.

Und damit verabschiede ich mich für dieses Jahr in den Weihnachtsurlaub.

Frohes Fest und einen Guten Rutsch

-kleiner gargoyle

 

 

Advertisements

3 Antworten

  1. sebastian

    Durchstöbert gerade mal wieder deine Seite ( die ich übrigens echt super finde ) und bin hier gelandet finde deine gebauten echt super nur die Drude erinnert mich zu sehr an ein über großen Kreischer 😀 .

    PS Schade das Warhammer bzw die niden hier mittlerweile im Hintergrund geht . Aber das muss halt jeder selbst wissen was einen mehr Gefällt 🙂

    13. Januar 2016 um 2:17

    • Vielen Dank für das Feedback. Ist schön zu hören was die Leserschaft bewegt. Tyraniden sind halt zurzeit ziemlich abgeschlagen, was Taktikas recht überflüssig macht. Flugtyranten mit Doppelneuralfresser und Absorber gehen, zumeist als Alliierte mit abgefahrenen Kombos wie Grey Knights oder Dämonen. Praxis habe ich damit allerdings nicht. Ist alles auch total unfluffig, obwohl ich da eigentlich gar keinen so grossen Wert drauf lege, aber es gibt Grenzen. Sobald ein neuer Kodex rauskommt, bin ich auf jeden Fall dabei.
      Was würde dich denn bezüglich der Tyraniden interessieren? Ich bin für jeden Vorschlag dankbar.

      14. Januar 2016 um 19:14

      • sebastian

        Ne da gebe ich dir voll recht Unfluffiger geht es so kaum 😀 . Speilen bei uns halt etwas locker sodass es noch geht als Tyraniden Spieler , und man auch mal andere Taktiken Probieren kann ohne gleich in Grund und Boden gerammt zu werden wenn es jetzt nicht die beste Turnierliste ist . Mich würden eigleich noch mehr so kleine Taktiken zu verschiedenen Einheiten wie du sie zum Beispiel zum Morgen geschrieben hast Interessieren , und vielleicht noch ob oder was du dazu kombinieren würdest an andern Einheiten .

        Aber generell machst du echt ne tolle Arbeit wo keiner Meckern kann , und wer weiß was die Zukunft den Tyraniden noch bereitet .

        Ps was hast du einlicht von der Formation die bei der tyraniden start box ( weiß jetzt nicht mehr wie die kleinen Boxen richtig heißen ) dabei ist ,also die für 65 €

        5. Februar 2016 um 3:00

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s