Tabletop Hobbyblog

Malifaux-Turnier: Bremen Breach – Der Dom

Bremer Dom
Der St.-Petri-Dom dominierte seit dem 13. Jahrhundert das Erscheinungsbild des Bremer Marktplatzes. Doch wo einst eine wunderschöne Gotik-Fassade das Auge des Betrachters erfreute, klafft nun das Nichts wie eine offene Wunde im Herzen der Stadt. Der Dom war samt den Besuchern des sonntäglichen Gottesdienstes verschwunden. Was wohl mit ihnen passiert sein mag?

malifaux-skyline.jpg format=1500w
Ein weiteres Tor nach Malifaux steht nun in der Bremer Innenstadt, und es scheint, als wäre die gesamte Stadt von einer magischen Aura umhüllt. Die Arkanisten strömen in Scharen herbei, um von dem magischen Segen zu profitieren, während die Gilde versucht, der über die Stadt einher fallenden Gremlin-Plage Einhalt zu gebieten. Auch nehmen in jeder Nacht die Zahlen der Vermissten zu und ungeheuerliche Ereignisse mehren sich. Die Stadt versinkt zunehmend im Chaos. Gruppen aus Söldnern und maskierten Kriegern ziehen brandschatzend durch die Stadtviertel. Die Zeitungen berichten von Totgeglaubten, die, wie von Geisterhand gesteuert, am Osterdeich durch das Morgengrauen stapfen.

Wer schafft es, das herrschende Machtvakuum zu seinen Gunsten auszunutzen?

Malifaux in Bremen… seid dabei!

m2e-seamus

Man sieht sich!

Mit freundlichen Grüßen

-kleiner gargoyle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s