Tabletop Hobbyblog

About

Kleiner Gargoyle

Ausblick auf das Jahr 2016 (veröffentlicht am 01. Januar 2016)

Der Blog ist inzwischen 2 Jahre alt und hat mehr als 30.000 Aufrufe. Für euer Interesse möchte ich mich bedanken und ich hoffe, dass euch das Lesen meiner Beiträge Spaß gemacht hat. Der ursprüngliche Schwerpunkt des Blogs lag auf den Tyraniden, aber in der Zwischenzeit ist vieles dazu gekommen. Als Spieler und Schreiberling ist es interessant zu sehen, welche Entwicklung man als Spieler durchmacht. Einen Großteil des Jahres 2015 hatte ich mich ganz von 40K abgewandt, was vor allem mit der von mir empfundenen Einseitigkeit der Tyraniden zu tun hat. Auch die schnelle Abfolge der Veröffentlichungen und die zum Teil unausgewogenen Regeln bewegen mich dazu, den Ausbau meiner anderen 40K-Armeen (Space Marines, Chaos, Dark Eldar, Eldar, Orks und Sororitas) nur ganz gemächlich voranzutreiben bzw. gar nicht.

Als Resultat habe ich im Jahr 2015 viel herumexperimentiert. Ich habe auf Englisch und Deutsch geschrieben, habe viele verschiedene Systeme ausprobiert und dann über einige geschrieben. Ein generelles Interesse an Tabletop-Systemen und deren Regeln ist dadurch bei mir geweckt worden und deshalb werdet ihr immer wieder Beiträge über unerwartete Tabletop-Themen auf meinem Blog lesen können.

Weiterhin werde ich auch Beiträge zu 40K veröffentlichen. Tyraniden, Space Marines, Dark Eldar und Eldar stehen dabei im Vordergrund. Jede Tyraniden-Veröffentlichung werde ich gespannt verfolgen. Meine Beiträge dazu werde ich wie gewohnt vornehmlich auf Deutsch schreiben. Verstärkt wird der Schwerpunkt aber auch auf anderen Tabletop-Systemen liegen, u.a. Blood Bowl, Bushido, Frostgrave, Kings of War, Malifaux, X-Wing, SAGA. Beiträge zu anderen Systemen werde ich auf Deutsch sowie Englisch verfassen. Bei Bushido und Malifaux macht es z.B. eher Sinn, diese auf Englisch zu verfassen.

Bushido genießt in Deutschland leider keine große Aufmerksamkeit, obwohl ich das Spiel aktuell als einen versteckten Champion unter den Tabletop-Systemen bezeichnen würde. 2014 war Bushido mein Spiel des Jahres. Ganz anders verhält es sich mit Malifaux! Malifaux ist in Deutschland gerade sehr im Kommen. 2015 war Malifaux auch deshalb mein Spiel des Jahres. Da die Regeln nur auf Englisch erhältlich sind, macht es Sinn, dass ich Beiträge zu Malifaux eher auf Englisch verfasse. Das Jahr 2016 wird m.E. in Deutschland Malifaux, Kings of War und X-Wing gehören. Kings of War und X-Wing möchte ich deshalb auch unbedingt demnächst ausprobieren. Was für Malifaux spricht, werde ich auf diesem Blog in Zukunft stärker beleuchten. Meiner Einschätzung nach werden sich alle drei Systeme neben 40K und Warmahordes auch zunehmend in der Turnierszene durchsetzen.

Kurzum: Tabletop ist einfach ein tolles Hobby, und ob das Modell einen Bolter oder ein Schwert in der Hand hält, ist für mich erst einmal zweitrangig. Ich wünsche weiterhin viel Spaß beim Püppchen schieben und beim Lesen des Blogs.

 

Die Neuen Tyraniden: (veröffentlicht am 20. August 2013)

Mit Spannung erwarte ich den neuen Tyraniden Codex, der den Gerüchten zu Folge im Dezember 2013 veröffentlicht werden soll. Dies nehme ich zum Anlass, diesen Hobbyblog rund um das Volk der Tyraniden zu schreiben…

Der Kleine Gargoyle:

Vor vielen vielen Jahren habe ich das Warhammer Universum für mich entdeckt und habe es seitdem immer weiter erforscht. Meine Tyraniden sind seit dem Ende der 3. Edition aktiv. In der 4. Edition verschlangen sie zahlreiche Welten, bevor sich die Schwarmflotte in der 5. Edition in die Tiefen des Universums zurückzog. Mit der 6. Edition kehrte die Schwarmflotte zurück, um ihre neuen Mutationen auf das 40k Universum loszulassen. Bisher war die 6. Edition eine reine Achterbahnfahrt und ein Ende ist nicht in Sicht! Zu Beginn der neuen Edition erstarkte der Schwarm z.B. durch die neuen Regeln für Monströse Kreaturen. Inzwischen können nicht nur Dark Eldar und Grey Knights, sondern auch die neuen Tau und Eldar die meisten Tyranidenarmeekonzepte ohne große Anstrengungen aus den Latschen schießen…

Das Projekt:

Deshalb freue ich mich um so mehr auf eine Reinterpretation des Schwarms, um mit der hohen Beschusskraft von Tau und Eldar umgehen zu können. Dabei möchte ich meine bisherigen Erfahrungen einbringen, um das Potenzial des neuen Schwarms einzuschätzen. Ich werde die Einheiten und Konzepte des neuen Codex analysieren und austesten. Ab November wird hierzu jeden Sonntag ein neuer Beitrag veröffentlicht. Bis zu der Veröffentlichung des neuen Kodex wird es regelmäßige Beiträge rund um die Tyraniden geben, um das jetzige Kapitel würdig ausklingen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen

-kleiner gargoyle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s